Startseite
Die Reiseroute
Das Bordbuch
Das Schiff
Die Besatzung
Mein Tagebuch
Kontakt
Impressum
Links

31. März 1986, Ostern

Der Bordsong

Heute morgen haben wir die Straße von Gibraltar ostwärts passiert und befinden uns jetzt im Mittelmeer. Das Wetter war so gut, dass wir an Backbord die spanische und an Steuerbord die afrikanische Küste sehen konnten. Wir liefen genau Kurs 090. Es regte sich kein Lüftchen und die Sonne knallte den ganzen Tag vom Himmel, so dass die Schanz (Achterdeck) wieder von vielen Sonnenanbetern aufgesucht wurde. Es war Ostermontag und daher galt die Feiertagsroutine. Die See war spiegelglatt und die Hitze bald unerträglich, aber die Raumluftkühlanlagen im Schiff, die Ralkas, funktionierten einwandfrei.



Nach oben




Nach oben

Gegen halb zwei verlangsamten wir die Fahrt und setzten beide Kutter aus, anschließend stoppten wir auf und veranstalteten ein Kutterrennen. Die Heizer gegen die Seeleute und die Navigatoren gegen die Smuts. Es gewannen die Heizer.



Nach oben


Einer der beiden Kutter wird zu Wasser gelassen.



Nach oben

Abends entfiel zum Glück das Reinschiff wegen eines Grillabends auf der Schanz. Das Bier kostete im 0,3-Glas 0,60 DM und das Kotelett 3,- DM, später gab es noch Würstchen zu 1,- DM. Da wir genau Ostkurs fuhren, ging die Sonne im sich kräuselnden Kielwasser langsam unter und färbte den Himmel im Westen blutrot, die Farben setzten sich mit Orange, Gelb, Hellblau und im Osten dunkelblau fort und am Himmel zeigten sich vereinzelt wieder Sterne. Das Wasser schimmerte blau-rot und die an der Reling befestigten Lampions spiegelten sich im vorbeirauschenden Wasser.



Nach oben




Nach oben




Nach oben

Ab und zu sah man in einiger Entfernung fünf oder sechs Delphine aus dem Wasser springen. Auf der ganzen Schanz roch man die auf dem Grill liegenden Koteletts und je später es wurde, desto lauter wurde der Gesang einiger angeheiterter Matrosen, die um Gitarre und Mundharmonika spielende Kameraden herumstanden. Aus dem Bordlautsprecher kam Musik von Tom Astor. Es war die Lieblingsscheibe unseres Kommandanten, die immer zu diesen Anlässen aufgelegt wurde; sozusagen unser "Bordsong": "Hallo, guten Morgen DEUTSCHLAND …".

Den "Bordsong" können Sie sich hier anhören.
Ein Tipp an alle, die dabei waren: Musik starten und während die Musik läuft, den Text noch mal lesen und die Fotos anschauen. Wirkt super !!!!!

Den Liedtext können Sie hier herunterladen. [10 KB]



Nach oben




Nach oben

<<< zurück



Nach oben