Startseite
Die Reiseroute
    61. AAR
    62. AAR
Das Bordbuch
Das Schiff
Die Besatzung
Mein Tagebuch
Kontakt
Impressum
Links

Die Häfen der 61. AAR

Auslaufen aus Kiel
24.03.1986

Nach Ablegen von der Tirpitzmole sind wir zum Liegeplatz der Gorch Fock gefahren. Dort haben wir den Kommandanten der Marineschule Mürwik abgesetzt und unsere große Reise konnte beginnen.


 


Nach oben

Bunkerstopp in Las Palmas (Gran Canaria)
4.04.1986

Auffüllen der Proviant- und Treibstoffvorräte.
Der deutsche Konsul und spanische Marineoffiziere kommen an Bord zu einem Kommandantenessen.


 


Nach oben

Conakry (Guinea)
10.04. - 14.04.1986

Cocktail-Empfang für den deutschen Botschafter und seine Gäste an Bord der DEUTSCHLAND.


 


Nach oben

Abidjan (Elfenbeinküste)
18.04. - 21.04.1986

Besichtigung der DEUTSCHLAND durch das deutsche diplomatische Corps.


 


Nach oben

Montevideo (Uruguay)
7.05. - 12.05.1986

Der Verteidigungsminister Uruguays, der Bürgermeister von Montevideo, der deutsche Botschafter sowie mehrere Offiziere der dortigen Marine kommen zu einem Festessen an Bord.


 


Nach oben

Buenos Aires (Argentinien)
15.05. - 20.05.1986

Die Offiziersanwärter nehmen eine Kranzniederlegung am Grab von Kapitän Langsdorff vor, dem Kommandanten des deutschen Panzerschiffs "Graf Spee".
Flottillenadmiral Mayer-Höper kommt an Bord und besichtigt die Ausbildung der Offiziersanwärter bis Rio de Janeiro.


 


Nach oben

Einlaufen in Rio de Janeiro (Brasilien)
29.05.1986

Beim Einlaufen schossen wir vor dem Zuckerhut 21 Schuß Landessalut.
Die Offiziersanwärter gehen von Bord und werden durch eine neue Crew ersetzt. Sie reisten mit einer Maschine der Luftwaffe an, damals auch als "Wörner-Airlines" bezeichnet (damaliger Verteidigungsminister).


 


Nach oben

Weiter zu den Häfen der 62. AAR



Nach oben